Kolland Topsport Asics

Ort
Datum
Bericht / Fotos
Leoben
27.09.2008
Thomas Rossmann

Steirische MS 10000m in Leoben


Als vorletzten Meisterschaftsbewerb dieser Saison wurden die steirischen 10.000m - Meisterschaften im Leobener Lerchenfeld-Stadion ausgetragen. Trotz der Abwesenheit sämtlicher steirischer Topathleten waren ca. 30 Teilnehmer am Start.

Thomas Rossmann (Kolland Topsport Asics) wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte in 31:37,05 min vor seinem Vereinskollegen und Laufurgestein Franz Reith mit 35:02,93 min, der seine Altersklasse M 40 souverän gewonnen hat und Ewald Glatz (Xtrem ASKÖ Zeltweg) in 35:46,06 min.




Steirische Meister 10.000 m Thomas Rossmann und Vize Franz Reith
Steirische Meister 10.000 m Thomas Rossmann und Vize Franz Reith


Interessantes Detail am Rande: Eine Glanzleistung lieferte der deutsche Gast Johann Hopfner (LLC Marathon Regensburg Jahrgang 1957 pers. Bestzeit 5.000m 14,08 1988), welcher nur für diesen Lauf die weite Reise von Regensburg auf sich nahm, um seinen M50 Rekord zu verbessern. Dies ist ihm auch durch ein spannendes Duell mit Thomas Rossmann gelungen und somit konnte Johann Hopfner mit 31:38,92 min seinen eigenen deutschen M50 - Rekord um nahezu 16 Sekunden verbessern. Er führte das Rennen bis zur 7500 m Marke teilweise mit 10 sec. Vorsprung an, dann übernahm Thomas Rossmann, durch ein starkes Finish die Führung und zog ihn zu dieser Topleistung.



Martin Milleder, Kolland Topsport Asics, gewann den 10 km Lauf des Öko-Energie-Marathons in Güssing.